Kosten

Die Abrechnung der Behandlungskosten erfolgt nach dem Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH). Weitere Informationen sowie die vollständige Gebührenordnung können Sie auf den Seiten des Fachverbandes Deutscher Heilpraktiker e.V. finden.

Gesetzliche Krankenkassen (GKV)

Gesetzliche Krankenkassen (GKV) übernehmen meist nicht die Kosten von heilpraktischen Behandlungen. Dies sollten Sie im Einzelfall mit Ihrer Krankenkasse abklären. Sollten die Kosten nicht von oder GKV übernommen werden, ist eine Behandlung bei mir eine Privatleistung (60 € / Stunde).
Allerdings besteht für gesetzlich krankenversicherte Patienten grundsätzlich die Möglichkeit, die Kosten einer Behandlung bei mir als außergewöhnliche Belastung im Rahmen ihrer Steuererklärung geltend zu machen.

Private Krankenversicherungen (PKV) und private Krankenzusatzversicherungen

Eine Kostenerstattung für die Behandlung durch einen Heilpraktiker erfolgt durch private Krankenversicherungen (PKV) und private Krankenzusatzversicherungen entsprechend der vereinbarten Tarife.

Beihilfe und Heilfürsorge

Weiterhin ist eine Übernahme der Behandlungskosten durch die sogenannte Beihilfe (Beamte und Post) und durch die Heilfürsorge üblich.

Für alle weiteren Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.